Dolby Surround

 
Vorhandene Filme:
19
Erster Film:
Höchstbewerteter Film:
Durchschnittliche Bewertung:
7.41
bearbeiten

Struktur

alle Filme zeigen

Jüngste Filme

alle Filme zeigen

Ausgewählte Filme

bearbeiten Hilfe

Alternative Titel

Deutsch

  • Sort
    Dolby Surround
Kategorie angelegt von:
Anonymous BiwljDF/ggh W7tRowBgbJw
Kategorie zuletzt bearbeitet von:
Anonymous BiwljDF/ggh W7tRowBgbJw

Dolby Surround ist die heute neben Stereofonie die weitest verbreitete Technik zur Mehrkanal-Tonwiedergabe im Heimbereich.

Technisch ist Dolby Surround ein analoges Mehrkanal-Tonsystem, das mit Hilfe einer Matrixkodierung vier Tonkanäle in zwei Tonspuren unterbringt. Die beiden zusätzlichen Kanäle sind keine vollwertigen Tonkanäle, sondern sind nur für Effekte und Akzente gedacht. Der mittlere Kanal (Center genannt, im Kino hinter der Leinwand angebracht) wird dabei aus denjenigen Signalanteilen erkannt, die auf den beiden bestehenden (Links-/Rechts-)Kanälen phasenkohärent vertreten sind, während der Effekt-Kanal (Surround/Rear) mittels einer Phasenumkehr (das Signal wird links und rechts gegenphasig eingemischt) kodiert ist. Zusätzlich ist der Effekt-Kanal nur in einem begrenzten Frequenzbereich nutzbar, um Verfremdungen der Signalübertragung in höherfrequenten Bereichen zu vermeiden. Signale, die keine Phasenbeziehungen (dekorreliert) zueinander aufweisen, werden zu den jeweiligen Hauptlautsprechern Links und Rechts decodiert. Dolby-Surround-Signale können prinzipiell in jeder Art von qualitativ hochwertigem Stereo-Übertragungssystem übertragen werden, z.B. im Radio, Fernsehen, auf Audio-CDs, VHS-Kassetten, Schallplatten, Musikkassetten etc. Man erkennt Dolby Surround vor allem an dem Unterschied beider Kanäle; dieser ist sehr groß, und somit können die 2 anderen Kanäle leicht generiert werden.

Artikel bearbeiten